Häufig gestellte Fragen zum Insektenhotel

 

  1. Was ist ein Insektenhotel?
  2. Welchen Nutzen hat das Insektenhotel?
  3. Wo baue ich das Insektenhotel auf?
  4. Wann baue ich ein Insektenhotel auf?
  5. Muss das Insektenhotel gereinigt werden?
  6. Muss das Insektenhotel im Winter abgebaut werden?
  7. Ist ein Insektenhotel gefährlich?

 

Was ist ein Insektenhotel?

Ein Insektenhotel ist eine künstlich geschaffene Unterkunft für Insekten. Diese Insektenschutzmaßnahme bietet den Kleintieren eine Nisthilfe und hilft ihnen über den Winter zu kommen. Der Begriff Insektenhotel entstand aus der Bauform der Konstruktion. Bekannt ist es auch unter dem Namen Insektenasyl und Insektenhaus.

Welchen Nutzen hat das Insektenhotel?

Sie fördern damit das Bestäuben der Blumen, Obstbäume und Gemüsepflanzen. Des weiteren kann es spannend sein den Bienen bei ihrem Treiben zuzuschauen.

Wo baue ich das Insektenhotel auf?

Insektenhäuser gibt es in den verschiedensten Formen, Farben und Größen. Die Insektenhäuser beziehungsweise -hotels werden nach den Kriterien des Hobbygärtners oder der Garten- und Landschaftsbauer erschaffen oder gekauft. Je nach Größe werden die Hotels an einer Hauswand, freistehend im Garten oder an Bäumen aufgestellt, so dass jedoch noch Sonnenlicht an das Hotel gelangt. Achten Sie darauf, dass Sie das Insektenhaus im Winter nicht an einen warmen Ort bringen. Das würde die Bienen völlig aus dem Gleichgewicht bringen.

Wann baue ich ein Insektenhotel auf?

Der beste Zeitraum um ein Insektenhaus aufzustellen ist März bis September. Die ersten Bewohner siedeln sich bereits im April und Mai an. In diesen beiden Monaten finden sich vorwiegend die Gehörnten Mauerbienen sowie die Roten Mauerbienen ein. Von Juni bis Juli folgen dann weitere Bienenarten.

Muss das Insektenhotel gereinigt werden?

Nein, ein Insektenhaus ist sozusagen wartungsfrei und bedarf keine aufwendigen Pflege. Dies erledigen die Wildbienen selbst. Sie sollten nur hin und wieder Schmutz wie Blätter oder Spinnenweben entfernen.

Muss das Insektenhotel im Winter abgebaut werden?

Das Insektenhaus sollten Sie im Winter nicht abbauen weil die Bienen auch im Winter aktiv sind. Die Bienen rücken in dieser Jahreszeit ganz eng zusammen um sich zu wärmen und bilden eine sogenannte Wintertraube. In der Mitte der Traube sitzt die Königin.
Die Bienen erzeugen durch die Vibration der Muskeln wärme. Dadurch wird im inneren der Traube eine Temperatur von circa 35 Grad Celsius erreicht. Diese hohe Temperatur herrscht auch, wenn es draußen – 15 Grad sind und nur während der Brut.

Ist ein Insektenhotel gefährlich?

Grundsätzlich suchen die kleinen Tierchen eher das Weite und flüchten. Sie brauchen keine Angst vor den Bienen zu haben.

Ist das Insektenhotel erweiterbar?

Sie können das Hotel natürlich verschönern und erweitern wie es Ihnen gefällt. Achten Sie bitte nur darauf, dass Sie keine behandelten Materialien (giftige Substanzen) einsetzen.


Wer schreibt hier?
Henrik Kletzin Mein Name ist Henrik Kletzin. Für Fragen und Anregungen rund um das Thema Insektenhotel und Nistkästen, verwenden Sie das Kontaktformular.
TOP Kaufempfehlung

Neudorff Insektenhotel

Insektenhotel / Insektenhaus Sehr beliebte Überwinterungshilfe für Insekten.
Maße: 55 x 35 x 9 cm (H x B x T)

Werbung